Geopunkt Jurameer Schandelah 

Aktuelles

Hier informieren wir Sie über alle Neuigkeiten aus dem Geopunkt Jurameer Schandelah

Schauen Sie doch regelmäßig herein.

wissenschaftliche Referenzen

Geopunkt Jurameer Schandelah ReferenzEinschätzung von Dr. Erin Maxwell zur Bedeutung der Fundstelle Schandelah / 2019

 

Geopunkt Jurameer Schandelah Jahresband OGVJahresband OGV 2018 mit Fachartikel Schandelah


  • Besuch Delegation aus Kolackowie am 9.8.2019
  • Besuch Dr. Kathrin Höltge Wissenschaftsministerium Nds. am 16.08.2019
  • Bergung des Neufundes "Creedence" am 20.08.2019
  • Georadar Messung 9.2019

CHRONIK


Zurück zur Übersicht

23.08.2019

Neuer Ichthyosaurier "Creedence" entdeckt und geborgen

Das Staatliche Naturhistorische Museum in Braunschweig ist seit dem 20.08.2019 um ein wertvolles Fossil reicher – Wissenschaftler des Museums konnten ein nach erster Einschätzung vollständiges Skelett eines 180 cm langen Meeressauriers aus der Zeit des Jura am Geopunkt Jurameer Schandelah bergen. Der neue Ichthyosaurier wurde von dem studentischen Grabungshelfer Robin Schmidt am 5. August entdeckt. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung im Download.

 Pressemitteilung Naturhistorisches Museum Braunschweig


Zurück zur Übersicht


 

Zum Abschluss der Grabungssaison 2015 besuchten Landrätin, Kreisverwaltung und Bürgermeister den Geopunkt Schandelah

Informationsgespräch am 4.11.2015 im Geopunkt bei Sonnenschein - v.l.n.r.: Dr. Rüdiger Scheller, Günter Eichenlaub, Christiana Steinbrügge, Detlef Kaatz, Dr. Henning Zellmer, Prof. Ulrich Joger

Eindrücke von den Ausgrabungen und bereits präparierten Funden